RIWO 2097 - schwimmender Ikosaeder-Bunker als Rettungskapsel

____________________________________________________________________________________________

Dieser könnte vor allem in der Nähe von Staudämmen, Flüssen und Seen oder auch in Küstennähe (Meer) zum Einsatz kommen.

Wir haben eine Form gefunden die sehr robust ist, Schläge aushalten und problemlos auf der Oberfläche schwimmen kann. Hier handel es sich um ein Ikosaeder-Bunker für etwa 4 Personen. Der Einstieg ist auf der Seite und die Klappe wird ähnlich wie in einem U-Boot von Innen verschlossen. Danach können Sie auf einem Stuhl Platz nehmen und sich angurten.

Findet eine Überschwemmung statt, so schwimmt dieser Bunker mit dem Wasser und Geröll mit.

Wohin die Reise geht, weiss dann niemand, aber Sie haben eine gute Chance darin zu überleben! 

Einsetzbar auch bei Lawinenabgängen, Sonnenstürmen, Erdbeben, Feuer, Terror, Überfall usw.


Man kann darin etwa 1 Tag mit Sauerstoffflaschen usw. überleben und dann muss die Luke geöffnet werden. Bis dahin sollte der Bunker aber bereits irgendwo an Land auftreffen. Notfalls können Sie auch an verschiedenen Seiten Luftklappen (Kiemen) öffnen. Das Schergwicht ist jedoch  so verteilt, dass die Luke auch im Wasser nach oben (gegen den Himmel) aufgeht. Sie können sich ganz einfach einen Fussball vorstellen, der auf einer Seite mit Blei gefüllt ist. Dieser schimmt so, dass das Blei im Wasser ist. Statt Blei haben Sie hier natürlich andere Dinge im Bunker verstaut, die für das nötige Gewicht sorgen.

 

Dieser schwimmende Bunker kann auch an einer Ankerkette befestigt werden. Bei Überflutung schwimmt dieser ähnlich wie ein Schwimmer von einem Fischer oben auf der Wasseroberfläche auf. Je nach Situation können Sie einen Auslöserknopf drücken und der Bunker löst sich von der Kette und schwimmt mit.
Einsetzbar bei Tsunamis und in der Nähe von Flüssen.