Ein Schiffscontainer als Bunker - die etwas günstigere Lösung!

____________________________________________________________________________________________

Wie wäre es mit einem Schiffscontainer als Schutzraum und Bunker?

Die etwas schnellere Bau-Lösung heisst "Schiffscontainer als Bunker".

 

Bevor der Schiffscontainer in die Erde eingelassen wird, wird dieser noch im Werk nach Ihren Wünschen ausgebaut. Sie können darin Holzwände, ein WC, eine kleine Küche, Sofa, Betten usw. einbauen.

Idealerweise wohnen Sie dann einige Tage darin, so dass Sie selbst Verbesserungen und Ergänzungen vornehmen können.

Sobald dieser fertig ist, wird der Container rundherum mit speziellen Blech verstärkt (verschweisst), so dass der Container auch wirklich dicht ist (Feuchtigkeit -> Schimmelbildung). Und es kommt dann noch die Belüftungsanlage rein (gleiche Anlage wie in einem herkömmlichen CH-Bunker). 

Der Aushub wird in der Regel von einer regionalen Baufirma gemacht, so dass keine zu hohen Kosten entstehen. Ist der Container garade platziert, so wird die Einstiegslucke montiert und verschweisst.

 

Ganz am Schluss kommt oben ein einfaches Gartenhaus drauf, welches vor allem als Tarnung und im Ernstfall als Einstieg gilt (Boden innen). Im Gartenhausboden hat es einen Einstiegsdeckel, der von innen verschliessbar ist (Panzerdeckel). Auf dem Deckel hat es einen Holzboden, der als Tarnung dient. Die 6m lange, runde Einstiegslucke nach unten und der Einstiegsdeckel oben aus Panzerstahl sind äusserst stabil gebaut.

 

Ebenfalls im Gartenhaus hat es zwei Rohre für die Bunkerbelüftung. Diese werden oben beim Dach mit Holz verkleidet, so dass die Anlage nicht auffällt. Dadurch werden die Rohre nicht direkt der Witterung ausgesetzt und bleiben lange in Takt. Kommt eine fremde Person ins Gartenhaus, so ist nur schwer zu erkennen, dass unten ein Schutzraum ist. Sie sind also darin vor Übergriffen oder einem Atomunfall usw. darin gut geschützt. Bauzeit: ca. 2-3 Monate.

 

Weitere Infos auf Anfrage.